Udo Wolf verteidigt Führung in der Vereinsmeisterschaft Wechsel des Nachwuchsspielers Jens Koller nach Dietzenbach

Rödermark. Die Vereinsmeisterschaft des Schach-Club Rödermark kommt nun in ihre entscheidende Phase. Bei den noch ausbleibenden vier Runden spielen die Favoriten überwiegend gegeneinander, wobei sich von den Verfolgern des Führenden Udo Wolf keiner mehr einen Patzer leisten kann. Am vergangenen Donnerstag konnte Udo Wolf zunächst den ersten Angriff mit Glück abwehren. In einer spannungsgeladenen Nachholpartie hielt er gegen Michael Bach trotz zweier Bauern weniger aufgrund der Zeitnot des Gegners remis. In einer weiteren Partie gewann Dr. Andreas Kondziela gegen Mathias Seebacher.

Udo Wolf führt nun mit 6,5 Punkten vor Dr. Andreas Kondziela mit 6 Punkten, Michael Bach mit 5,5 Punkten und Dr. Nenad Kovacevic mit 5 Punkten.

Mit Bedauern mußte die Vereinsführung den Wechsel des Nachwuchspielers Jens Koller zur SG Dietzenbach zur Kenntnis nehmen. Obwohl man ihn für die nächste Saison in der ersten Mannschaft einplante, entschied sich Jens Koller für das Angebot des um eine Spielklasse höher angesiedelten Nachbarn. Durch den Abgang wird eine große Lücke in die ohnehin schon angespannte Personaldecke des Schach Clubs gerissen. Nun hofft man wieder auf einen überraschenden Neuzugang.

Am Donnerstag den 8. Juni findet ab 20 Uhr in den Räumlichkeiten des Schach-Clubs in der Jugendbegegnungsstätte Ober-Roden, Trinkbrunnenstr. 10, die 9. Runde der Vereinsmeisterschaft des Schach-Club statt.

Der Schach-Club hat seinen Vereinsabend jeweils donnerstags in der Jugendbegegnungsstätte (ehemaliges Feuerwehrhaus), Trinkbrunnenstraße 10 im Stadtteil Ober-Roden. Das Jugendtraining beginnt um 18.00 Uhr, die Erwachsenen treffen sich ab 19.30 Uhr. Interessenten sind immer herzlich willkommen !


Zurück