Letzte Aktualisierung:

Erste Mannschaft verliert klar


Vereinsmeisterschaft auf der Zielgeraden

Durch eine 2,5:5,5 Niederlage im Heimspiel gegen die zweite Vertretung der Schachgemeinschaft Bensheim büsste das Flagschiff der Schachspielgemeinschaft Rödermark/Eppertshausen einen vorderen Tabellenplatz ein, kann aber bedingt durch andere überraschende Ergebnisse nun für ein weiteres Jahr in der Landesklasse Süd planen.
Der Wettkampf verlief von Anfang an unglücklich, ziemlich schnell musste man bereits ein Brett verloren geben und stand nach und nach an allen Schwarzbrettern kritisch, bzw. schlecht. Nachdem Nenad Kovacevic seine gewinnträchtige Stellung leider in ein Remis abgleiten lieƟ, war die Niederlage frühzeitig besiegelt. Lediglich Christopher Bach und Waldemar Geringer wussten zu überzeugen und sorgten dafür, dass die Niederlage nicht in einem Debakel endete.
Zum Saisonausklang hat man die weite Reise nach Mörlenbach am 7. Mai anzutreten. Die zweite Mannschaft des Gastgebers steht mit dem Rücken an der Wand und benötigt auf alle Fälle noch einen Sieg, um Chancen auf den Klassenerhalt zu haben.
In der Vereinsmeisterschaft liegt nach Feinwertung Christopher Bach uneinholbar vorne. Nenad Kovacevic und Michael Bach haben die theoretische Chance, mit Christopher Bach nach Punkten gleich zuziehen, werden aber einen geringeren Wert in der Zweitwertung vorweisen.
Bis Mai sind lediglich noch fünf Partien auszutragen.

Den Spielabend trägt die Schach-Spielgemeinschaft Rödermark/Eppertshausen immer donnerstags ab 20.00 Uhr im Bürgertreff Waldacker, Goethestraße 39 in Rödermark-Waldacker aus. Das Schüler- und Jugendtraining findet zwischen 18:30 Uhr und 20:00 Uhr statt.



Zum Pressearchiv